Ein Tag bei den Waldforschern

7.45 bis 8.00 Uhr

Treffpunkt am Bringplatz im Gemeindewald bei Salksdorf

 

8.00 bis 8.10 Uhr 

Begrüßungslied im Kreis, Zählen der Kinder, Temperatur am Wetterbaum ablesen, 
Rucksäcke aufnehmen und Aufbruch in den Wald.

 

8.10 bis 8.30 Uhr 

Unterwegs wird bei jedem „Waldforschermännchen“ angehalten, einmal ist Zeit für 
die Trinkpause, dann für die „Pippipause“, oder für ein Lauschspiel oder wir 
entdecken ein neues Stück Wald, bis wir beim Morgenkreisplatz ankommen und uns setzen.

 

8.30 bis 9.00 Uhr 

Morgenkreisritual: ein „Glückskind“ darf Seifenblasen 
pusten, die Kinder zählen, dann singen wir gemeinsam ein Lied. 
Die Wochensteine werden aufgereiht und der jetzige  Wochentag erfragt, 
der Tagesablauf/-plan besprochen oder Gespräche geführt bzw. Spiele angeboten
(Tast-, Riechspiele etc.). Aktuelle Themen der Kinder und Erzieher werden aufgegriffen. 
Dann nehmen wir die Rucksäcke auf und gehen zum Tipiplatz

 

9.00 bis 9.30 Uhr 

Im Tipi werden die Rucksäcke abgelegt, jedes Kind nimmt seine Tüte 
mit dem Handtuch und geht zum Waschplatz vor dem Tipi. Die Handtücher werden mit  
Klammer an der Leine befestigt, alle Kinder waschen Hände mit Seife, 
Wasser, evtl. Bürste. Im Tipi wird die Brotzeit ausgepackt, wir stehen auf 
und sprechen den Dankspruch. Gemeinsam essen wir (bei kalter Witterung mit Feuer).

Tipi_innen

 

9.30 bis 11 Uhr 

Freispielzeit am Tipiplatz, gezielte Angebote, Maltisch, Werkzeug nach Einführung 
(Schnitzmesser, Hämmer, Nägel,...) Geschichten, Vorschule, Besuch eines neuen Platzes 
(Bach, Wichtelwerkstatt), Geburtstagskreis, Kochen.

Schnitzen

Malen

 

11.00 bis 11.30 Uhr 

Beim Ruf „Herbei, herbei Kartoffelbrei! Treffen sich alle beim Waschplatz zum
Händewaschen. Im Tipi nehmen wir die zweite Brotzeit ein, begleitet von einer Vorlesegeschichte. 
Je nach Wetterlage gibt es ein gemütliches Lagerfeuer. 
Die Rucksäcke werden gepackt und kontrolliert ob alle Ihre Sachen eingepackt haben.

Brotzeit

 

11.30 bis 12.00 Uhr

Freispiel am Tipiplatz

Klettern

Sand_spielen

 

12.00 Uhr

Wieder heisst es „Herbei, herbei, Kartoffelbrei! Und Wir räumen das Werkzeug, 
das Tipi, den Maltisch auf. Jedes Kind holt seinen Rucksack und wartet 
beim Bollerwagen bis alle da sind.

 

12.10 bis 12.15 Uhr 

Gemeinsam machen wir uns auf den Rückweg

 

12.15 bis 12.25 Uhr 

Abschlusskreis am Morgenkreisplatz: Gespräch

„Was hat mir heute gut gefallen, was nicht?“

 

12.25 bis 12.45 Uhr 

Rückweg zum Bringplatz, mit „Pippipause“ und

Trinkpause an den „Waldforschermännchen“

 

12.45 bis 13.00 Uhr 

Abholzeit

Kinderhaus St. Theobald

Vilsbiburger Straße 68
84144 Geisenhausen

Drucken