Erfolgreiche Ausbildung

Weiterbildung erfolgreich beendet

Der Betrieb von Schwimmbädern stellt hohe Anforderungen an die Qualifikation des Bäderpersonals. Um die Verpflichtungen aus der Organisationshaftung zu erfüllen, muss der Betreiber eines Schwimmbades qualifiziertes Personal einsetzen.

 

Vor allem die Stammgäste des Geisenhausener Freibads kennen Stefan Westermeier als aufmerksamen und freundlichen Mitarbeiter, der mittlerweile bereits in der zehnten Badesaison zuverlässig seinen Aufsichtsdienst im Bad versieht.

Nun hat er sich für diese Aufgabe weiter qualifiziert. Nach bestandener Prüfung darf er sich "Fachangestellter für Bäderbetriebe" nennen. Die Ausbildung erfolgte berufsbegleitend 2019/2020. Der abwechslungsreiche Unterricht bei der Bayerischen Verwaltungsschule bestand wie die Prüfung aus Praxis und Theorie. War im theoretischen Teil lernen angesagt, so standen im praktischen Teil u.a. die Lebensrettung im Wasser und Wiederbelebungsmaßnahmen auf dem Lehrplan, was eine enorme Fitness abverlangt. Zum Berufsbild gehört neben weiteren Tätigkeiten auch die Bädertechnik. Das Prüfungszeugnis belegt, dass Stefan Westermeier beide Teile bestens beherrscht und das Freibad für die nächste Saison optimal gerüstet ist.

Drucken